Briefmarken-Deutsches-Reich

Briefmarken-Shop


  german_reichBriefmarken 1872-1945
  german_reichBriefmarken 1933-1945
  german_reichBriefmarken 1924-1932
  german_reichBriefmarken 1916-1923
  german_reichBriefmarken 1900-1916
  german_reichBriefmarken 1872-1900
  german_reichDienstmarken
  german_reichDienstpost II Wk
  german_reichPlattenfehler 1872-1945
  german_reichPlattenfehler 1933-1945
  german_reichPlattenfehler 1872-1932
  german_reichBelege 1872-1945
  german_reichBelege 1933-1945
  german_reichBelege 1923-1932
  german_reichBelege 1916-1923
  german_reichBelege 1900-1916
  german_reichBelege 1872-1900
  german_reichGanzsachen 1872-1945
  german_reichGanzsachen 1933-1945
  german_reichGanzsachen 1872-1923
  german_reichPrivatpostkarten
  german_reichPropaganda
  german_reichSonderangebote
  german_reichGeneralgouvernement

 

Historie


  german_reichHome
  german_reichInformationen
  german_reichDeutsches Reich Warum?
  german_reichDeutsches Reich Briefmarken
  german_reichGerman-Reich
  german_reichHistorie I - III
  german_reichNeue Reichskanzlei I - VII
  german_reichHakenkreuz I - V

 

Briefmarkenbesprechung


  german_reichBriefmarkenausgabe 479-498
  german_reichBriefmarkenausgabe 908
  german_reichBriefmarken 909-910 + NSKK

 

Sammlerinfos


  german_reichBriefmarken bis 1945
  german_reichBriefmarken-Wissen
  german_reichKapitalanlage Wieso
  german_reichBriefmarke Rarität
  german_reichEntwertung
  german_reichFehllisten
  german_reichAnkaufformular
  german_reichÜber uns
  german_reichKontaktformular

 

Rechtliches


  german_reichJugendschutz
  german_reichServicelinks
  german_reichNazi Symbole
  german_reichAGB
  german_reichDatenschutzerklärung
  german_reichImpressum

 

Servicelinks


  german_reichPrüfordnung

 

Service - Links

Mit dem Kauf von Briefmarken und Belege aus dem Deutschen Reich 1872-1945, dem oft kolportiertem Dritten Reich 1933-1938, dem Großdeutschen Reich 1938-1945 oder dem Nazireich 1939-1945 bei German-Reich, bestätigen Sie, dass Sie diese von German-Reich angebotenen Briefmarken, Belege, Postkarten, Ganzsachen, Propagandakarten und Informationen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst, des Sammelns von Zeitzeugnissen, der Wissenschaft, der Forschung, der Lehre über die Vergangenheit Deutschlands, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens, der Geschichte oder ähnlichen Zwecken erwerben (§§86a,86 Strafgesetzbuch). German-Reich bietet und gibt diese Gegenstände und Informationen nur unter diesen Voraussetzungen an und ab. Wenn sich auf unsere Web-Seite Symbole wie dem Hakenkreuz oder andere NS Symbole befinden sollten, geschieht dies aus dem historischem Original-Material und dem geschichtlichen Kontext heraus. Wir selber erstellen keine Symbole des Naziregimes.

Wir weisen darauf hin, dass die nationalsozialistische Partei der NSDAP und die hieraus folgende spätere Regierung Deutschlands von 1933 – 1945 im Hoheitszeichen, im gesamten administrativen Bereich, im Postwesen sowie Zahlverkehr das unter anderem das Hakenkreuz benutzt hat. Für uns ist das Hakenkreuz nur in einem historischen Kontext zu der damaligen Zeit verwendbar. Unter dem Symbol des Hakenkreuzes und den SS Runen sowie anderer NS Symbole entstand im Deutschen Reich eine schreckliche und menschenverachtende Diktatur. Das Hakenkreuz in Deutschland und gerade im Deutschen Reich steht für Massenmord, Vertreibung und Mord in Millionenfacher Höhe an unschuldiger Menschen, Frauen, Alte, Gebrechliche, Kinder und Männer. Und es steht als Schrecksymbol und als Ursache für den zweiten Weltkrieg der bis zu 60 Millionen Tote kostete. Tausende Städte und Dörfer in Europa wurden schwer zerstört. Millionen waren auf der Flucht oder wurden vertrieben. Unter dem Hakenkreuz war die Intoleranz gegenüber Andersdenkende und anders geborene so groß, dass fast 7 Millionen Juden meist grausam ermordet wurden. Einmalig in der Geschichte der Menschheit, bauten die Deutschen richtige Todesfabriken und industrialisierten den Massenmord an Menschen. Mit diesem herzlosen Akt der Barbarei hat das deutsche Volk sich absolut keinen Gefallen getan. Die Deutschen waren einst bekannt als ein Volk von Dichter und Denker. Viele bahnbrechende Erfindungen, wissenschaftliche Errungenschaften und soziale Einrichtungen zum Wohle der Menschen entstammen von deutschen Köpfen.

Mit den millionenfachen Massenmorden an Juden, Zigeuner, Russen, Polen sowie andere ethnische Gruppen und mit den Morden an Andersdenkende haben die Deutschen die Weltgemeinschaft unerträglich belastet. Die Deutschen existieren nur noch als Volk, weil besonders die Briten darauf achteten, dass den Deutschen nicht alles 1 zu 1 heimgezahlt wurde. Die Amerikaner und besonders die Russen wollten z. B. über 100.000 Offiziere der Wehrmacht erschießen. Churchill, der von Hitler als Trinker beschimpft worden war und verhöhnt wurde, stemmte sich vehement dagegen. Er wollte nicht, dass die Welt mit diesem Akt in die Barbarei verfiel. Es reichte, wenn ein Volk, die Deutschen der Barbarei in den Jahren 1933-1945 verfallen waren.

Mit dem Hakenkreuz alleine und Berichte über die Nazizeit reicht eine Aufklärung nicht. Wir werden über die deutsche Zeit von ca. 1800 - bis heute berichten. Dem philatelistischen Zeitraum von 1872 - 1945 geben wir die ausführlichere Aufmerksamkeit. Denn jede Briefmarke, jeder Brief, jede Postkarte, Ganzsache oder Propagandakarte ist unter anderem ein Zeitzeugnis

Die Nutzung des Hakenkreuzes als Grafik ist in Deutschland stark eingeschränkt. Das erschwert unsere Vorgehensweise. So werden wir die Zeitzeugnisse für die Aufklärung über das Dritte Reich soweit wir es können entnazifizieren oder dann eben gar kein Bildmaterial verwenden. Briefmarken, Geld und philatelistische Erzeugnisse sind von der Regelung des Nichtzeigens ausgenommen. Die Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen, wie des Hakenkreuzes kann je nach Kontext in Deutschland strafbar sein (§86a StGB). Dies gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient. German-Reich klärt Briefmarkensammler auf und reflektiert Zeitgeschehen der deutschen Geschichte auch außerhalb des Nazi-Reiches.

Somit kann German-Reich und seine Arbeitsgemeinschaft nicht angezeigt werden.

Law reference for the swatiska/ohter symbols of the nazireich

Our web page can show symbols like the swatiska. We d´ont building ore painting those symbols. Those symbols reflects procedures of the past time.  The National Socialist party and later the German government from 1933 - 1945 has used those symbols like the swatiska in the national emblem, in the entire management, in the postal service as well in the payment traffic . The using of such symbols is strongly reduced in Germany. In this case we remouved the swatiska from historical material. That will mean, that we entnazifiere the historical picture. German-Reich does not use these symbols. When these symbols where shown on ouer wesite, it is only done for the clearing-up over historical things and collecting stamps. The using of symbols like the swatiska can be punishable in Germany (§86a StGB). This does not apply, if the showing of those symbols reflects procedures of the past time, for collecting tanks, for schools to contemporary investigations, to historians and researchers. German-Reich cannot be indicated, since German-Reich reflects procedures of the past time.

 

German-Reich wünscht Ihnen angenehmes Surfen

Take it easy, cheap and intelligent,

take it from german-reich

Briefmarken

Belege

Ganzsachen

Zubehör

1872 - 1945

- Ankauf -

- Verkauf -

- Zubehör -

&

Dokumentation

Information 

 

Kein Hakenkreuz

 

Impressum

Das Briefmarken-Sammeln zählt zu einen der interessantesten Hobbys.
 Jede Briefmarke ist ein Unikat und ist ein Zeitzeuge.
briefmarken@german-reich.de